Prozessverantwortlicher-mit-Schwerpunkt-Beauftragtenwesen-m-w-d

Prozessverantwortlicher mit Schwerpunkt Beauftragtenwesen (m/w/d)

Als einer der größten Banken-IT-Dienstleister und Digitalisierungspartner Europas sind wir der Treiber der Digitalisierung innerhalb der Sparkassen-Finanzgruppe. Mit über 4.000 Mitarbeitern an 3 Standorten machen wir digitales Banking von heute leistungsfähig und entwickeln smarte Finanz-Services von morgen. Dabei bieten wir Ihnen ein breites Aufgabenspektrum, in dem Sie Ihre individuelle Stärke hervorragend einbringen können. Ob App-Entwicklung, Netzwerktechnologien und Serverbetrieb oder Beratung, Schulung und Support – bei uns finden Sie Ihre Berufung! Als Spezialist:in oder auch als Generalist:in. Alles mit besten Karrierechancen, viel Raum für persönliche Entfaltung und zahlreichen Benefits.

Für unsere Abteilung suchen wir zum nächstmöglichen Termin für die Standorte Frankfurt, Hannover oder Münster einen

Prozessverantwortlichen mit Schwerpunkt Beauftragtenwesen (m/w/d)

Ihre Aufgaben:

  • Übernahme der Verantwortung für die Entwicklung von komplexen und strategisch übergeordneten Referenzprozessen der Sparkassen-Finanzgruppe mit den Schwerpunkten Compliance, GWG, Informationssicherheit und Datenschutz sowie Auslagerungsmanagement 
  • Übernahme methoden- und themenübergreifender Fachverantwortung für die Methoden mit Bezug zum Kompetenz- und Berechtigungsmanagement inkl. einer am Sparkassenbedarf ausgerichteten Weiterentwicklung
  • Inhaltliche Abstimmung mit Sparkassen sowie Prüfungsstellen und weiteren Stakeholdern der S-Finanzgruppe
  • Teilnahme an standort- und geschäftsübergreifenden Vorstudien, auch innerhalb der S-Finanzgruppe
  • Vertretung der Finanz Informatik in Projekten beim DSGV und Regionalverbänden

Ihr Profil:

  • Eine abgeschlossene Ausbildung als Bankkaufmann/-kauffrau und idealerweise ein abgeschlossenes Hochschulstudium (Schwerpunkt Bankwesen) oder eine fachlich entsprechend vergleichbare Aus- und Weiterbildung.
  • Kenntnisse in bankenspezifischen regulatorischen Anforderungen (z.B. MaRisk, BAIT) 
  • Praxiserfahrung bei der Umsetzung von regulatorischen Anforderungen 
  • Sie bringen exzellente analytische und sehr gute konzeptionelle Fähigkeiten verbunden mit einer prozessorientierten, kundenorientierten End-2-End-Denkweise mit und können auch unsere Kunden begeistern
  • Sie verfügen bereits über nachweisliche Kenntnisse zu Methoden der Prozessentwicklung bzw. –verbesserung und möchten sich auf diesem Gebiet stetig weiterbilden
  • Eine strukturierte, analytische und selbständige Arbeitsweise sowie ein ausgeprägtes konzeptionelles Denkvermögen, eine hohe Lösungs-, Ziel- und Kundenorientierung
  • Gute Kommunikationsfähigkeit sowie Eigeninitiative, Flexibilität, Belastbarkeit, ausgeprägte Teamfähigkeit, eine hohe Sozialkompetenz sowie Bereitschaft zu Reisetätigkeiten
  • Neugier und Spaß sich neue Themengebiete zu erschließen und Veränderungen initiativ voranzubringen

Ihre Benefits:



Klingt interessant?

Dann bewerben Sie sich ganz einfach über unser FI-Karriere-Online-Portal. Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung unter Angabe der Kennziffer 423/2023!

Jetzt bewerben!

Noch Fragen?

Tobias Illigens

karriere@f-i.de

+4925128834050

Nevinghoff 25, 48147 Münster

Xing LinkedIn

Vielleicht auch interessant:

Projektmanagement IT-Projektleitung Meldewesen (m/w/d)

Projektmanagement Prozessverantwortlicher mit Schwerpunkt Vorstandsunterstützung und Unternehmenskommunikation (m/w/d)