Nachhaltigkeit

Wir setzen an uns selbst den Anspruch, als nachhaltig handelnder IT-Dienstleister, Digitalisierungspartner und attraktiver Arbeitgeber Verantwortung zu übernehmen. 

Wir übernehmen Verantwortung

Das Thema Nachhaltigkeit gewinnt in Politik, Wirtschaft und Gesellschaft immer mehr an Bedeutung. Als IT-Dienstleister und Digitalisierungspartner der Sparkassen-Finanzgruppe wie als Arbeitgeber von über 4.600 Mitarbeitenden an unseren drei Standorten in Frankfurt am Main, Münster und Hannover sehen auch wir uns in der Verantwortung, ein nachhaltiges Bewusstsein fest in unserem Unternehmen zu verankern und unseren Beitrag zu einem nachhaltigen Wirtschaften zu leisten.

Doch-was-versteht-die-FI-eigentlich-unter-Nachhaltigkeit

Doch was versteht die FI eigentlich unter Nachhaltigkeit?

"Die digitale Transformation erfordert und fördert nachhaltiges Handeln. Wir in der FI sind uns dieser Verantwortung bewusst. Nachhaltigkeit ist für uns kein Selbstzweck, sondern unser Beitrag für unsere Kunden und unsere gemeinsame Zukunft. Gemeinsam mit den Sparkassen und Verbundpartnern definieren wir, was technologisch möglich, wirtschaftlich sinnvoll und unter Einbeziehung von Nachhaltigkeitsaspekten für diese nutzenstiftend ist. Unsere Kunden erwarten ein nachhaltiges Vorgehen und sind darauf angewiesen. Dieser Erwartung tragen wir Rechnung und möchten mit diesem Bericht unser Engagement transparent machen."

Andreas Schelling,
Vorsitzender der Geschäftsführung

Unser Nachhaltigkeitsverständnis

Unseren Beitrag zur Nachhaltigkeit leisten wir innerhalb der drei Dimensionen Wirtschaft, Ökologie und Gesellschaft. Entlang dieser Dimensionen konkretisieren wir unsere Ausrichtung anhand der Nachhaltigkeitsziele der Vereinten Nationen (Sustainable Development Goals, SDGs).

Wir fokussieren uns auf sieben Ziele, bei denen wir den größten Mehrwert für unsere Kunden und unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter stiften können.

Die Nachhaltigkeitsdimensionen bei der FI 

Nachhaltigkeit ist ein fester Bestandteil unserer Unternehmensstrategie und auf Ebene der Geschäftsführung verankert. Die Koordination unseres Nachhaltigkeitsengagements erfolgt durch unsere Nachhaltigkeitsbeauftragte, den Zentralstab der Geschäftsführung sowie eine bereichsübergreifend besetzte „Arbeitsgruppe Nachhaltigkeit“.

Wirtschaft

1. Wir achten auf eine nachhaltige Wertschöpfungskette.
Wir legen großen Wert auf einen verantwortungsvollen und effizienten Gebrauch von natürlichen Ressourcen – auch bei Dienstleistungen / Produkten, Mitarbeitenden und Lieferanten. Diese Perspektive werden wir auch unter Berücksichtigung des Lieferkettensorgfaltspflichtengesetzes weiter ausprägen und die Prozesse und internen Richtlinien entsprechend fortschreiben. Nachhaltigkeitsrisiken in der Lieferkette sind weiter zu reduzieren. In diesem Zusammenhang schreiben wir unsere Einkaufsrichtlinien in Bezug auf Nachhaltigkeit sukzessive weiter fort.

2. Wir sichern und bauen den Zugang zu Finanzdienstleistungen aus.
Als IT-Dienstleister und Digitalisierungspartner der Sparkassen-Finanzgruppe tragen wir zum Erhalt und Ausbau von Infrastrukturen bei, die Privatpersonen und Unternehmen den Zugang zu innovativen Bank-, Versicherungs- und Finanzdienstleistungen in der Fläche ermöglichen. Damit unterstützen wir ebenfalls die Mitgliedsinstitute der Sparkassen-Finanzgruppe bei der Erfüllung ihres Gemeinwohlauftrages.

Insbesondere vor dem Hintergrund eines Rückgangs der Geschäftsstellen gewinnen die digitalen Kanäle dabei zunehmend an Bedeutung. Mit der Internet-Filiale (gut 13 Mio. aktive Nutzer) und der Sparkassen-App (aktuell 12,8 Mio. aktive Nutzer) sind die Sparkassen gut aufgestellt. Zielsetzung der FI ist es, in den nächsten fünf Jahren rund 35 Mio. der über 40 Mio. Sparkassenkunden (Privatkunden) via Online-Banking zu erreichen.

3. Wir schaffen qualifizierte und langfristige Arbeitsplätze.
In der Verantwortung als Arbeitgeber schaffen wir Arbeitsplätze und gestalten die Arbeitsplatzbedingungen unserer über 4.600 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern zukunftsorientiert und nach angemessenen Qualitätsstandards. So sichern wir die kontinuierliche Verbesserung der Ausbildungsqualität, u. a. durch die Teilnahmen an Qualitätsaudits, die wir auch in 2021 mit guten Ergebnissen abgeschlossen haben.

Ökologie

4. Wir ergreifen Maßnahmen zum Klimaschutz.
Als IT-Dienstleister sehen wir uns in der Verantwortung, energieeffiziente und umweltschonende Entscheidungen für unsere Kunden und uns zu treffen und damit einen Beitrag zum Klimaschutz zu leisten. 

Ein fester Bestandteil hierbei ist die kontinuierliche Reduzierung unseres CO2-Fußabdruckes. Hierbei bilden der nachhaltige Betrieb energieeffizienter Rechenzentren mit regenerativ erzeugtem Strom und energieschonender Klimatisierung, die Optimierungen hinsichtlich der Auswahl, der Beschaffung und dem Einsatz technischer Komponenten (sowohl im Bereich der IT als auch des Facility Managements), die Vermeidung von Kurierfahrten und unsere internen Prozesse wesentliche Bausteine der CO2-Reduktion. In diesem Zusammenhang haben wir bereits einige gezielte Digitalisierungsinitiativen wie die papierlose Gehaltsabrechnung, digitalisierte Einstellungsprozesse und ein nachhaltiges Veranstaltungsmanagement, erfolgreich umgesetzt.

Zwischen 2018 und 2021 konnten wir unsere Emissionen bereits um rund 31.800 Tonnen und damit um mehr als 55 % auf rund 25.600 Tonnen reduzieren. Bezogen auf eine Mrd. Euro der durchschnittlichen Bilanzsumme (DBS) einer Sparkasse konnte der CO2-Ausstoß damit von rund 46 Tonnen in 2018 auf rund 18 Tonnen in 2021 reduziert werden.

Gesellschaft

5. Wir fördern die Gesundheit unserer Mitarbeitenden.
Das gesundheitliche Wohlergehen unserer Mitarbeitenden, ob auf physischer oder psychischer Ebene, hat eine hohe Bedeutung für uns. Wir bieten hierfür ein vielfältiges Angebot von Gesundheitsleistungen, Weiterbildungsangeboten und Angeboten für die Vereinbarkeit von Familie und Beruf an. Trotz der Corona-Bedingungen wurde dieses Engagement in Form von digitalen Gesundheitstagen und digitalen Webinaren weiter ausgebaut.

6. Wir fördern den Zugang zu hochwertiger Bildung.
Als Arbeitgeber engagieren wir uns für eine gerechte und hochwertige Bildung sowie das lebenslange Lernen unserer Mitarbeitenden. Neben berufsbegleitenden Studiengängen steht ein breites Portfolio an Aus- und Weiterbildungsangeboten zur Verfügung.

7. Wir setzen uns für Diversität ein
Als Arbeitgeber achten wir auf die Gleichberechtigung unserer Mitarbeitenden und fördern die Beseitigung von Ungleichheiten und Diskriminierungen. Wir schaffen eine Unternehmenskultur, in der unterschiedliche Perspektiven gehört, gesehen und wertgeschätzt werden. 

Ein vordringliches Entwicklungsfeld und Zielsetzung stellt die Förderungen von Diversität in Führungspositionen und Gesamtbelegschaft dar. Mit einer aktiven Förderung weiblicher Führungskräfte ist in diesem Bereich ein erster Grundstein gelegt und soll zukünftig zielgerichtet weiter ausgebaut werden. Darüber hinaus werden auch Inklusion und Förderung von Kolleginnen und Kollegen mit einer Schwerbehinderung stärker unterstützt. 

Das haben wir bereits gemeinsam erreicht

Nachhaltigkeitsbericht

Mehr Informationen dazu gibt es in unserem aktuellen Nachhaltigkeitsbericht für das Jahr 2021.