Finanz Informatik erneut ausgezeichnet

Wann: 09.01.2013

Frankfurt am Main. Die Finanz Informatik (FI), der IT-Dienstleister der Sparkassen-Finanzgruppe, ist im abgelaufenen Jahr 2012 erneut mehrfach im Kommunikationsbereich ausgezeichnet worden. Das Unternehmen gewann wiederum bei den Spotlight Awards Gold und Platin und erhielt ebenfalls zum wiederholten Male zwei red dot design awards.

Bei den US-amerikanischen Spotlight Awards gewann die Finanz Informatik für ihren aktuellen Geschäftsbericht ("Mobil sein.") Ende 2012 erneut Platin in der Kategorie "Geschäftsberichte von Unternehmen mit einem Umsatz von mehr als einer Milliarde US-Dolllar". Dieses ist die Kategorie, in der die großen Unternehmen weltweit teilnehmen. Außerdem gewann sie Gold in der Kategorie "Most improved". Die Spotlight Awards sind der größte Kommunikationswettbewerb dieser Art weltweit und werden von der LACP (League of American Communication Professionals) veranstaltet. Insgesamt gab es weltweit über 1.500 Wettbewerbsbeiträge. Der FI-Geschäftsbericht konnte damit seinen "Titel" in der oben genannten Kategorie seit der ersten Teilnahme an diesem Wettbewerb im Jahr 2009 nun zum vierten Mal in Folge verteidigen. Bereits 2009, 2010 und 2011 war die Finanz Informatik erfolgreich.

Die internationale Fachjury des »red dot design award: communication design« hat die Finanz Informatik zudem mit zwei weiteren red dot awards ausgezeichnet. Prämiert wurde der eigens zum FI-Kongress  des IT-Dienstleisters entwickelte Produkt-Flyer für die App "FI mobile" sowie der "Corporate Sound der FI", der beispielsweise beim Start der FI-Berater-App eingesetzt wird. Der red dot design award ist der weltweit größte Designwettbewerb. Die FI setzte sich im Wettbewerb gegen rund 7.000 Arbeiten aus 43 Ländern durch. Im red dot award: communication design  wurden herausragende Gestaltungen in 21 Kategorien prämiert.

Ihr Gesprächspartner:                            

Volkmar Mrass
Pressesprecher
Finanz Informatik
Tel.: 069/74329-51406                             
E-Mail: volkmar.mrass@f-i.de                   

Über die Finanz Informatik:

Die Finanz Informatik (FI) mit Sitz in Frankfurt am Main ist der IT-Dienstleister der Sparkassen-Finanzgruppe und einer der größten Banken-IT-Dienstleister in Europa. Zu ihren Kunden gehören 423 Sparkassen, 8 Landesbanken und die DekaBank, 10 Landesbausparkassen sowie weitere Unternehmen der Sparkassen-Finanzgruppe und der Finanzbranche.

Das Angebot der Finanz Informatik umfasst das gesamte IT-Spektrum – von der Entwicklung und Bereitstellung von IT-Anwendungen, Netzwerken und technischer Infrastruktur über den Rechenzentrumsbetrieb bis hin zu Beratung, Schulung und Support. Mit der leistungsfähigen Gesamtbanklösung OSPlus stellt das Unternehmen heute das führende IT-System für den deutschen Bankenmarkt. Tochterunternehmen und Beteiligungen wie die Finanz Informatik Technologie Service, die Finanz Informatik Solutions Plus, die Star Finanz und die inasys ergänzen das IT-Portfolio.

Die Finanz Informatik übernimmt den Service für 126,9 Millionen Konten; auf den Systemen werden über 89,7 Milliarden technischer Transaktionen durchgeführt. Das Unternehmen beschäftigt 4.975 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, die Umsatzerlöse betragen rund 1,5 Milliarden Euro.