Bereit für den Sparkassen-Readiness-Check (Firmenkundenportal)

Ready?!

Für das Firmenkundenportal (FKP) der Sparkassen steht ein Ausbaupaket in den Startlöchern. Damit Sparkassen sich optimal auf den im Frühjahr 2021 startenden Serien-Rollout vorbereiten können, bieten Regionalverbände und Finanz Informatik den sogenannten „Sparkassen-Readiness-Check“ an. Was das genau ist und warum er sich lohnt, berichtet die Sparkasse Lübeck im folgenden Artikel.

Eine zentrale Plattform speziell für gewerbliche Kunden mit passgenauen Informationen und Angeboten sowie integrierten OSPlus_neo-Prozessen – dieses Ziel verfolgt die Sparkassen-Finanzgruppe mit der Bereitstellung des Firmenkundenportals (FKP) für die Sparkassen. Der seit OSPlus-Release 19.0 allen Instituten zur Verfügung stehende Bereich „Firmenkunden“ der Internet-Filiale wurde sukzessive ausgebaut. Inhalte und Funktionen wurden erweitert, die Navigation auf den heutigen Stand angepasst und optimiert.

Über die Erfahrungen, Erkenntnisse und Ratschläge eines der Pilotinstitute, der Stadtsparkasse Düsseldorf, berichtete das ITmagazin in der Ausgabe 2/2020 . Wie dort angekündigt lag der Einführungsfokus im Kalenderjahr 2020 in der optimalen Vorbereitung eines umfassenden Online-Vertriebs für gewerbliche Kunden. Dazu zählten insbesondere die Einführung bestehender OSPlus_neo-Service- und Vertriebsprozesse, die das Fundament für einen erfolgreichen Vertrieb mit gewerblichen Kunden bilden.
Mit dem Einsatz des sogenannten FKP-Basispaketes in den Jahren 2019 und 2020 können bereits heute mehr als 360 Sparkassen ihre gewerblichen Kunden – neben der stationären und mobilen Beratung – im Online-Kanal zielgerichtet ansprechen.

Wesentliche Erfolgsfaktoren zur Erreichung des DSGV-Zielbilds für den gewerblichen Internetauftritt bzw. für den Online-Vertriebskanal für gewerbliche Kunden sind die Berücksichtigung der relevanten bankfachlichen wie auch technischen Komponenten aus der Vertriebsstrategie der Zukunft Firmenkunden (VdZ FK). In der Praxis zeigt sich jedoch, dass diese Komponenten bei vielen Instituten aktuell noch nicht ausreichend umgesetzt sind und somit das Fundament für einen erfolgreichen Online-Vertrieb mit gewerblichen Kunden noch unvollständig ist.

Gemeinsam mit den Regionalverbänden hat die FI daher ein Unterstützungsangebot erarbeitet, das eine sogenannte Readiness-Phase und einen Readiness-Check inklusive einer Standortbestimmung beinhaltet.

Was ist der Sparkassen-Readiness-Check (SRC)?

Auf Basis von bankfachlichen und technischen Fragestellungen erfolgt eine Ist-Analyse je Sparkasse. Nach den Rückmeldungen der Sparkasse zum

  • bankfachlich und strategischen Teil mit Angaben zum Umsetzungsstand der für den Online-Vertrieb relevanten Themen aus der Vertriebsstrategie der Zukunft Firmenkunden (VdZ FK) und zum
  • technischen Teil mit Angaben zu den technischen Voraussetzungen für den Online-Vertrieb, insbesondere zum Einsatz von gewerblichen OSPlus_neo-Prozessen,

wurde eine Ableitung von individuellen Maßnahmen erstellt, die zur Vorbereitung und vor Teilnahme an einer Rollout-Serie für das FKP-Ausbaupaket zur Umsetzung empfohlen werden. Die Analyseergebnisse waren Basis für die Finanz Informatik (FI), sogenannte Serien-Rollout-Zeitabschnitte (früh, mittel oder spät) für die Sparkassen vorzuschlagen.

Der Start des regional organisierten Serien-Rollouts für das FKP-Ausbaupaket ist für das Frühjahr 2021 vorgesehen und soll bis Ende 2022 in allen Sparkassen abgeschlossen sein. Die Umsetzung erfolgt im Rahmen einer sogenannten Einführungsoffensive. Die FI steuert und koordiniert die Verzahnung der Aktivitäten aller beteiligten Rollout-Partner. Zur Absicherung der Praxisreife der neuen IT-Komponenten erfolgen laufend systematische Tests einschließlich Feedbackerhebung von Sparkassen und von Sparkassenkunden.

In einem Zeitraum von sechs Monaten durchläuft die einzelne Sparkasse dabei verschiedene Phasen und wird bei der Einführung in Form von Workshops, Webinaren oder Telefonkonferenzen unterstützt. Ein Serien-Manager steuert den Rollout und koordiniert die erforderlichen Unterstützungsleistungen der beteiligten Rollout-Partner.

Wesentliche Themen sind die Nutzerverwaltung im FKP, das Elektronische Postfach für Firmenkunden, das ZV-Portal (FinTS und EBICS), Mehrwertdienste, Apps für Firmenkunden und Hilfestellung bei der Überleitung der Kunden (Auswertungen, Checklisten, Best Practice). Damit erzielt die S-Finanzgruppe einen nennenswerten Vorteil gegenüber den Angeboten der Wettbewerber – insbesondere mit der Nutzerverwaltung, mit der Firmenkunden eigenständig ihre Mitarbeiter für das FKP anlegen und mit Rechten ausstatten können

Hier die Übersicht zur „Prozesslandschaft der gewerblichen Prozesse mit OSPlus_neo“ (für eine Vergrößerung bitte das Bild anklicken):

Informationen zum »Rollout-Leitfaden für den Serien-Rollout des FKP-Ausbaupaketes« im
Umsetzungsbaukasten des DSGV

Derzeit wird im DSGV-Projekt „Firmenkundenportal“ von Sparkassen, Regionalverbänden, der FI sowie dem DSGV ein umfangreiches Set an Unterstützungsangeboten und Hilfsmitteln für einen erfolgreichen Rollout des FKP-Ausbaupaketes erarbeitet. Hierzu gehört auch ein ROLF (Rollout-Leitfaden) inklusive entsprechender Tools. Der ROLF zum „Firmenkundenportal“ wird im Januar 2021 im Umsetzungsbaukasten des DSGV veröffentlicht. Es ist geplant, diesen fortlaufend anzupassen: Auf Basis der Erkenntnisse aus der bundesweiten Umsetzung werden Detailthemen nachgeschärft und weitere Umsetzungshilfen ergänzt. Vor der Veröffentlichung des ROLFs werden vorab erste Elemente in dem Steckbrief „Firmenkundenportal“ veröffentlicht. Hierbei handelt es sich um einen Muster-Projektantrag, einen Muster-Projektstrukturplan sowie eine Muster-Schätzung der erforderlichen Projekttage für die Umsetzung in den Häusern. Sparkassen können mit diesen Instrumenten frühzeitig in die eigene Projektplanung einsteigen.

Direktlink zum Steckbrief

Es wird empfohlen, sich frühzeitig mit der Materie zu beschäftigen und die für eine erfolgreiche Einführung des Firmenkundenportals benötigten zeitlichen und personellen Ressourcen in der Sparkasse für 2021 bzw. 2022  einzuplanen.

Informationen zum Rollout des FKP-Ausbaupaketes im
FI-Kundenportal

Bitte beachten Sie die Informationen im FI-Kundenportal unter dem Pfad »Services« ► »Rollout« ► »Rollout 2020« ► »Rollout Firmenkundenportal (Ausbaupaket)«.

Dort finden Sie neben den Ansprechpartner- und Kontaktdaten der Mitarbeiter des Regionalverbands und der FI-Einsatzberatung diverse Links zu Bewegtbildern, Produktinformationen, Einführungsunterstützung, Rundschreiben sowie Handbuch und Checkliste.