Gelungener Start der "S-Invest App"

Seit dem 22. April steht die neue "S-Invest App" in den Stores von Apple und Google bereit zum Download. Damit ist das Gemeinschaftsprojekt mit Beteiligung der DekaBank, der StarFinanz, des DSGV und der Finanz Informatik erfolgreich gestartet. Bereits nach zweieinhalb Wochen (per 8. Mai) konnten über 110.000 Downloads verzeichnet werden.

Damit Sparkassenkunden in der "S-Invest App" die mobilen Transaktions- bzw. Ordermöglichkeiten für das DekaBank- und Sparkassen-Depot vollumfänglich nutzen können, müssen die dafür erforderlichen OSPlus_neo-Wertpapierprozesse eingesetzt werden. Im Rahmen einer Serienbetreuung und bedarfsgerechten Einführungsunterstützung durch die Finanz Informatik haben aktuell 334 Sparkassen alle relevanten Prozesse (Deka und dwpbank) im Einsatz und damit diese App-Voraussetzungen geschaffen. 360 Institute bieten ihren Kunden bereits die Ordermöglichkeiten für das DekaBank-Depot.

Alleskönner

Mit der "S-Invest App" haben Nutzer ihr DekaBank- und das Sparkassen-Depot immer im Blick und Zugriff auf alle Wertpapierbestände – auch von Fremdbanken. 

Darüber hinaus stehen aktuelle Anlageideen und Informationen für Anlageentscheidungen sowie Marktinformationen und Informationen zu Tagesgeschehen bereit. Auch die Kontaktaufnahme zum Sparkassenberater ist direkt aus der App heraus möglich.

Eine weitere Umsetzungsstufe der "S-Invest App" ist für den Spätherbst (12/2020) in Vorbereitung. Darauf können sich die Nutzer freuen:

-          Anzeige des Auftragsbuchs (Orderbuchs) inklusive der Orderänderung (nur Sparkassendepot)
           und -löschung für das DekaBank- und Sparkassendepot,

-         die Anzeige der Depotdetails für das DekaLux-Depot und die Orderfunktion bei
          S-Broker-Depots sowie

-         Integration einer Portfolioanalyse für alle eingebundenen Depots.

 

Und so geht’s:

In der Sparkassen-App wird auf der Startseite im Menüpunkt "Banking" sowie in der Toolbar ein neuer Punkt, sog. Einsprungpunkt, in die "S-Invest App" sichtbar. Beim Anklicken gelangt der Kunde direkt in die "S-Invest App", sofern er sie bereits installiert hat. Ist dies noch nicht geschehen, wechselt er automatisch in den iOS App-Store bzw. Google-PlayStore zur Installation.

In der Sparkassen-App wurde zusätzlich eine Datenübernahme integriert, so dass hier bereits eingerichtete Depots auf Wunsch des Kunden automatisch in die "S-Invest App" übernommen werden können. Auch eine automatische Anmeldung kann eingerichtet werden, so dass Kunden bei der Nutzung der Einsprungpunkte keine weitere Passwort-Eingaben in der "S-Invest App" vornehmen müssen.

Kunden, die die Sparkassen-App nicht verwenden, können selbstverständlich die neu bereitgestellte "S-Invest App" autark nutzen.