S-Invest - die Erweiterung der S-App

Kunden wünschen neben dem klassischen Filialgeschäft auch weitere Online-Kontaktpunkte. Zusätzlich zur Internet-Filiale kommt dem Smartphone dabei eine zentrale Bedeutung zu. Lösungen werden damit orts- und zeitunabhängig erlebbar.

ITmagazin 1/2020

Die in Zusammenarbeit von DekaBank und Finanz Informatik (FI) entwickelte App »S-Invest« greift diesen Trend auf. Das gesamte Wertpapier-Leistungsangebot, von der Information bis zum Kauf, wird somit für Kunden bereitgestellt. Dank der tiefen Integration in die App »Sparkasse« ist ein barrierefreier Übergang in die App »S-Invest« möglich; eine erneute Anmeldung ist nicht erforderlich. Das S-Invest-Kooperationsprojekt der DekaBank, Finanz Informatik, Star Finanz sowie des DSGV stärkt den medialen Wertpapiervertrieb der Sparkassen, sodass sie im Wettbewerb um Online-Wertpapierkunden entsprechend gerüstet sind.

Das sind die Highlights der neuen Lösung:

• Auf alle Wertpapierbestände und Depots immer und überall dort zugreifen, wo man sich gerade befindet.

• Portfoliosicht über alle Depots hinweg.

• Die Erweiterung der App »Sparkasse« (S-App) komplettiert den Zugang zur Sparkasse mit dem Smartphone oder dem Tablet.

• Praktische Funktionen und komfortable Nutzung: Depotverwaltung und eigenständiges Handeln sind jederzeit möglich.

• Schnell und bequem Depots übernehmen und einrichten, auch von Fremdbanken.

• Anlageideen nutzen und vor eigenen Anlageentscheidungen gezielt informieren.

• Mit aktuellen Marktinformationen und Indizes das Tagesgeschehen im Blick behalten.

Bei der Entwicklung der App »S-Invest« lag der Fokus auf der Nutzerfreundlichkeit für Wertpapier-Kunden sowie für alle daran Interessierten. So ist für die Nutzung lediglich das Herunterladen und Einrichten der App erforderlich. Da »S-Invest« mit der App »Sparkasse« verbunden ist, können Kundendepots mit der erstmaligen Installation und der Eingabe der Login-Daten aus der gewohnten App »Sparkasse« automatisch in die neue App »S-Invest« übernommen werden.

Notwendige Prozesse müssen freigeschaltet sein

Um den Kunden alle Vorteile der neuen App »S-Invest« zu bieten, ist es auf Seiten der Institute notwendig, die entsprechenden OSPlus_neo-Wertpapierprozesse produktiv freizuschalten. Dies sind für DekaBank-Depots sowie für Sparkassendepots (über dwpbank):

• Wertpapierkauf,

• Wertpapierverkauf,

• Sparplananlage, -änderung und -löschung

sowie für das Sparkassendepot zusätzlich als zwingende Voraussetzung die

• Online-Gelddisposition.

Zudem besteht die Möglichkeit, Kunden die Nutzung der Depot-Wecker-Funktionalitäten anzubieten.
Die Finanz Informatik bietet seit Anfang dieses Jahres allen Sparkassen Unterstützung bei der Administration der OSPlus_neo-Wertpapierprozesse an. Dazu gehören unter anderem FI-Workshops an den regionalen Sparkassenakademien oder auch ein Qualitäts- und Funktions-Check vor Ort in den Instituten. Natürlich können Sparkassen auch eigenständig die Prozesse einführen. Die dazu erforderlichen Administrationsanleitungen stehen im FI-Kundenportal bereit.
Die Administration und Freigabe der OSPlus_neo-Wertpapierprozesse sollte bis spätestens Ende März abgeschlossen sein. Sofern noch Unterstützungsbedarf besteht, stehen die FI-Kundenberater ihren Sparkassen mit Rat und Tat zur Seite.

Das kann die »S-Invest-App«

• Einheitliche Transaktionsservices für den Kauf, den Verkauf und die Sparplananlage/-änderung/-löschung auf Basis der medialen OSPlus_neo-Prozesse für das DekaBank- und das Sparkassen-Depot (dwpbank). Zusätzlich ist das Einbinden der Depots des S Brokers, von Fremdbanken und die in deka.de geführten Depots möglich. Depots des bevestor inkl. der Whitelabel-Lösungen sind mit den Zugangsdaten möglich und weitergehende Informationen werden mittels Single-Sign-On-Technologie (SSO) in die bevestor-Plattform als WebView eingebunden.

• In »Mein Portfolio« sieht der Wertpapierkunde seine in »S-Invest« eingerichteten Depots inklusive der einzelnen Depotbestände mit Kursveränderungen, sowie Sparpläne, Orderfunktionen (mit OSPlus_neo und deka.de),  Depotumsätze und das Orderbuch (Auftragsbuch – für Zugänge über Internet-Filiale erst zur V1.2 ).

• Im Bereich »Anlageideen« bekommt der Wertpapierkunde interessante Anlageideen sowie Anregungen und Informationen präsentiert.

• Unter »Märkte« findet er aktuelle Kurs- und Börseninformationen.

• Unter »Einstellungen« kann der Nutzer persönliche App-Einstellungen vornehmen und die eingerichteten Depots verwalten. Zudem sind hier das Impressum, die Datenschutzbestimmungen sowie die Lizenzbedingungen einsehbar.

• Ergänzt werden die o. g. Kernbereiche durch den »Berater-Kontakt«, sodass an vielen Stellen in der App der direkte Kontakt zum Kundenberater möglich ist.