Competence Center für Künstliche Intelligenz der FI-Gruppe

KI nutzbar machen

ITmagazin 1/2019

Wie können die Institute der Sparkassen-Finanzgruppe die neuen Möglichkeiten der Künstlichen Intelligenz praktisch nutzen? Diese Fragestellung ist das Leitmotiv des von der FI-Gruppe gegründeten Competence Centers für Künstliche Intelligenz (KI). Das in der Finanz Informatik Solutions Plus (FI-SP) angesiedelte Team hat die Aufgabe, das Thema verantwortlich zu koordinieren und aktiv voranzutreiben. Dafür wurde im letzten Jahr in einer Vorstudie untersucht, wie Sparkassen, Landesbanken und Verbundpartner durch den Einsatz von KI profitieren können. In diesem Jahr nimmt das Competence Center nun konkrete Umsetzungsprojekte in Angriff. Inhaltlich wurden im letzten Jahr folgende Themenbereiche identifiziert, die mit KI vorangebracht werden sollen: 

• Verbesserung der Kundeninteraktion in den verschiedenen digitalen Kanälen, um diese noch näher am Kunden auszurichten, 

• IT-Abläufe noch sicherer und verlässlicher zu machen, 

• ungeliebte administrative Aufgaben zu automatisieren oder zu vereinfachen. 

 

Nutzen im Vordergrund 

Das KI Competence Center fungiert in der FI-Gruppe als KI-Hub. Dabei arbeitet es eng mit den verantwortlichen Stellen in der FI und dem Sparkassen Innovation Hub (S-Hub) zusammen und vernetzt sich aktiv mit anderen Digitalisierungsinitiativen in der Finanzgruppe. Die Schwerpunkte liegen 2019 auf den Gebieten des Maschinellen Lernens,  des Einsatzes von Software-Robotern, auf Verfahren zur  Betrugserkennung sowie Big Data Analytics.

In den Gesprächen der letzten zwölf Monate mit den Sparkassen haben die KI-Experten einen erweiterten Handlungsbedarf in der automatischen Erkennung von Kundenanliegen in den verschiedenen Kanälen ermittelt. Erwartetes Ziel ist die möglichst vollautomatisierte Weiterverarbeitung  der identifizierten Inhalte mithilfe von KI. Bereits gestartet wurde ein Umsetzungsprojekt, das mithilfe eines Software-Roboters wiederkehrende Aufgaben automatisiert. Als Pilot werden aktuell Anwendungsfälle aus dem Personalwesen umgesetzt, die bisher monatlich viel manuellen Aufwand verursacht haben. 

 

Die richtigen Anwendungsfälle finden und umsetzen 

Praxisnähe wahrt das KI Competence Center durch eine enge Zusammenarbeit mit den Instituten. Dabei geht es darum, die richtigen Anwendungsfälle zu identifizieren. Zur Ergänzung der in Interviews und Workshops erfassten Themen wird ein Ideenwettbewerb gestartet, bei dem Institute weitere bankfachliche Herausforderungen einreichen können, die bisher nicht oder nur zu einem geringen Anteil mithilfe von IT gelöst werden konnten. Haben die eingereichten Geschäftsvorfälle ein hohes Potenzial, die Organisationen der Sparkassen-Finanzgruppe ihren Kunden näherzubringen, unliebsame Aufgaben zu automatisieren oder Zeit für kundenorientierte Aufgaben zu schaffen, stehen die Siegchancen gut. Denn das KI Competence Center prämiert kniffelige Herausforderungen, die sich mittels KI-Methoden beziehungsweise -Technologien lösen lassen und damit den Instituten einen hohen Mehrwert bieten. Bis zum 30. April können Fachabteilungen ihre Anwendungsfälle über die Internetseite unter https://f-i-solutions-plus.de/kixs/start/ einreichen. Dabei reicht eine kurze Darstellung der Herausforderung und eine Einschätzung, welchen besonderen Nutzen eine IT-Lösung verspricht. Eine Jury aus Fachexperten und KI-Spezialisten wählt die Einreichungen aus, die das größte Potenzial haben, richtungsweisend für die Sparkassen-Finanzgruppe zu sein 

 

Ihre Ideen sind gefragt! 

Sie haben eine fachliche Herausforderung, aber keine überzeugende technische Lösung? Etwa um die Wünsche Ihrer Kunden besser zu erkennen und darauf zu reagieren? Oder um wiederkehrende administrative Aufgaben wie die Durchführung von Listenabgleichen oder die Bearbeitung von Formularen zu vereinfachen bzw. zu beseitigen? Oder ein ganz anderes? Bitte seien Sie kreativ und schildern uns Ihr Problem und ggf. Ihren Lösungsvorschlag. Dann sind Sie einem Gewinn unseres Ideenwettbewerbs vielleicht schon ganz nahe! 

Bewerben Sie sich bis zum 30. April 2019 für einen von zwei exklusiven »KI-Experten-Checks«! 

Zu den Gewinnern der ersten beiden Plätze kommen zwei Experten unseres KI Competence Centers für zwei Tage. Dort analysieren sie den geschilderten Anwendungsfall und konzipieren KI-basierte Lösungsansätze. Und das völlig kostenfrei! Zusätzlich gewinnen die Ideengeber für ihre Initiative einen Sachgutschein im Wert von 50 Euro. Die Ideengeber der Plätze 3 bis 5 gewinnen inspirierende Bücher zur KI. Weitere Informationen gibt es hier . Dort können Sie auch Ihre Herausforderung und den zu erwartenden Nutzen schildern – vielleicht verändert Ihr Impuls schon morgen die Arbeit der gesamten Sparkassen-Finanzgruppe. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Teilnehmen können ausschließlich Mitarbeiter aus Organisationen der Sparkassen-Finanzgruppe.