Finanzcockpit

Star Finanz

Star Finanz rollt das Finanzcockpit breit aus

ITmagazin 4/2018

Das Finanzcockpit entwickelt sich sukzessiv zum digitalen Draht zwischen Sparkassen und ihren Firmenkunden. Die Star Finanz, Anbieter multibankenfähiger Online- und Mobile-Banking-Lösungen, rollt die High-Business-App für Firmenkunden nun breit aus und reduziert seit dem 1. August 2018 die Lizenzgebühr um 50 Prozent. Zahlreiche Sparkassen bieten die mobile Banking-Lösung ihren Firmenkunden schon heute an. Mit der Senkung der Lizenzgebühr sollen weitere Institute als Partner gewonnen werden und das Angebot insgesamt breit aufgestellt werden. Sparkassen erweitern mithilfe des Finanztools ihr Portfolio um ein passendes Angebot, das dem Digitalisierungsprozess in der „Vertriebsstrategie der Zukunft – Firmenkunden“ des DSGV Rechnung trägt und auf die konkreten Bedürfnisse ihrer Firmenkunden zugeschnitten ist.


Das Finanzcockpit ist seit Oktober 2017 auf dem Markt und wird seither in agiler Arbeitsweise fortlaufend von Sparkassen, Firmenkunden und Star Finanz entlang der Kundenbedürfnisse weiterentwickelt. Seit März 2018 ist die App, zusätzlich zur initialen Tablet-Version, auch für Smartphones erhältlich (Android und iOS). Die in der Anwendung angezeigten Daten basieren aktuell auf SFirm, der ebenso von Star Finanz entwickelten und in Deutschland führenden Electronic Banking Software für Firmenkunden. Die Anbindung weiterer Datenquellen ist in den kommenden Monaten geplant. Per Push-Nachricht informiert das Finanzcockpit seine Nutzer proaktiv über alle firmenrelevanten Vorgänge rund um die Geschäftskonten und ist daher ein perfekter Begleiter im Büroalltag eines Unternehmers. Weitere Funktionen sind unter anderem eine übersichtliche Darstellung von Salden und deren Entwicklung als auch eine optimale Liquiditätssteuerung dank Berücksichtigung von Bestand und hinterlegter Kreditlinie. Firmenkunden können darüber hinaus direkt aus der Anwendung heraus Kontakt zu ihren Sparkassen-Berater aufnehmen. Die entsprechenden Daten werden auf dem iPad-Dashboard bzw. auf dem iPhone im Burger-Menü angezeigt. Voraussetzung hierfür ist, dass die betreffende Sparkasse die Kontaktdaten und das Beraterbild eingerichtet hat.


Die wesentlichen Funktionen und Möglichkeiten der App werden hier im Video gezeigt: