Startklar für den Serien-Rollout

Baufinanzierung mit OSPlus_neo

12.02.2019

Die ersten Rollout-Serien für die Einführung der Baufinanzierung mit OSPlus_neo sind gestartet. Über 40 Sparkassen beginnen nach aktueller Planung im ersten Quartal dieses Jahres mit der Einführung der Baufinanzierung mit OSPlus_neo. Die Institute werden dabei durch die Finanz Informatik umfassend unterstützt.

Dank einfacher und effizienter OSPlus_neo-Prozesse können die Institute ihre Kunden nun bei Baufinanzierungen bis zur Unterschriftsreife vollumfänglich und fallabschließend im Markt beraten. Bisher manuell zu erfassende Tätigkeiten, wie beispielsweise das Einholen der Schufa-Auskunft oder die Beantragung von KfW-Mitteln, laufen vollautomatisch im Hintergrund ab. Bereits in der Anbahnung vom Kunden online erstellte Finanzierungswünsche oder die in der Filiale erfassten Kundendaten können für den Kreditprozess kanalübergreifend  genutzt werden. Die einfache und intuitiv zu bedienende Oberfläche von OSPlus_neo ermöglicht es dem Sparkassenmitarbeiter, den Kunden zudem direkt am Bildschirm zu beraten.

Die Finanz Informatik bietet eine umfassende Einführungsunterstützung für die Baufinanzierung mit OSPlus_neo an. Verschiedene Bausteine ermöglichen den Sparkassen einen bedarfsgerechten Einsatz im Privatkundengeschäft je nach Ausgangssituation des Instituts.

Parallel zum jetzt gestarteten Rollout führen die Einsatzberater derzeit viele Gespräche mit Sparkassen für die Besetzung weiterer Rolloutserien in 2019 und 2020.