Erfolgreicher technischer Jahresabschluss 2017

Pünktlich und ohne Probleme erfolgte der Jahresabschluss 2017.

24.01.2018

Gelungener Start zum Jahresanfang. Planmäßig und ohne nennenswerte Auswirkungen für die Kunden der Sparkassen hat die Finanz Informatik den technischen Jahresabschluss 2017 vollzogen.
 
 

Der Jahresabschluss für die von der Finanz Informatik betreuten Sparkassen, Landesbanken und Verbundpartnerinstitute ist erfolgreich verlaufen. Die Verarbeitung zum ersten Buchungstag des neuen Jahres erfolgte pünktlich und ohne Probleme. Erstmalig wurde der Jahresabschluss unter OSPlus (One System Plus) auch für die Landesbank Baden-Württemberg (LBBW) und vier Landesbausparkassen durchgeführt. Während der gesamten Jahresabschlussarbeiten war bei den Instituten die durchgängige Verfügbarkeit aller Anwendungen, insbesondere für das Online-Banking, für paydirekt sowie für die Anwendungen der Kundenselbstbedienung und am Point of Sale (POS) sichergestellt. Als IT-Dienstleister der Sparkassen-Finanzgruppe übernimmt die Finanz Informatik den Service für rund 120 Millionen Bankkonten. Auf den Rechnern und Systemen werden jährlich mehr als 108 Milliarden technischer Transaktionen durchgeführt. Im Vergleich zum Vorjahr ist das Transaktionsvolumen in den einzelnen Segmenten weiter gewachsen. Beim Online-Banking, bei den Sparkassen-Apps sowie bei den Transaktionen an den SB-Geräten war ein deutlicher Anstieg zu verzeichnen.