Auf-Trendexpedition

Auf Trendexpedition

Neue Ideen entstehen selten im Büro. Gemeinsam mit Zukunftsinstitut Workshop GmbH erkundeten die Expeditionsteilnehmer drei Unternehmen.

20.02.2020

Die Finanz Informatik (FI) verloste auf der FI-Connect 2019 und im letzten ITmagazin einen von zehn Plätzen einer Trendexpedition. Am Dienstag war es dann so weit und die Gewinner gingen in Frankfurt auf Expedition. Organisiert und durchgeführt wurde diese von Zukunftsinstitut Workshop GmbH. Gemeinsam erkundeten die Teilnehmer drei Unternehmen:

  • Arago: Der Gründer von Arago, Chris Boos, gab einen Überblick was Künstliche Intelligenz ist –und was nicht.
  • DB Skydeck: Mit agilem arbeiten und Netzwerk-Organisation können Ideen der Mitarbeiter in die Tat umgesetzt werden.
  • Auticon: Ein Beratungsunternehmen, dass Menschen im Autismus-Spektrum beschäftigt, erklärt wie Diversität ein Unternehmen bereichern kann.

Was ist eine Trendexpedition? Neue Ideen entstehen selten im Büro. In unserer hochgradig vernetzten Welt können Trends von überall herkommen. Die größte Chance, sie zu erkennen: die eigene Welt zu verlassen. Auf individuell konzipierten Trendexpeditionen lernt man neue Business-Modelle kennen und kommt ins Gespräch mit Startup-Unternehmen. Die Veranstaltung findet in Kooperation mit der Zukunftsinstitut Workshop GmbH und besteht aus drei Komponenten:

  • Input, wie sich die Welt gesellschaftlich und wirtschaftlich verändert,
  • Besichtigung innovativer Unternehmen und persönliche Gespräche mit Startup-Entrepreneuren,
  • Nachbereitung der Erkenntnisse in den sogenannten Recap-Sessions am Ende eines Tages.