Serien-Einführung abgeschlossen - Sparkassen nutzen jetzt die neue Internet-Filiale

09.06.2017

Mit dem Relaunch der letzten sieben Institute am 8. Juni 2017 haben Finanz Informatik (FI) und Sparkassen-Finanzportal (SFP) die standardisierte Serien-Umstellung auf die neue Internet-Filiale abgeschlossen,  die den Sparkassen nun erstmals einen einheitlichen Webauftritt ermöglicht, der dank responsiver Technik auf allen Endgeräten funktioniert und mit seinem innovativen Styleguide die aktive Kundenansprache in den Mittelpunkt stellt. 

Erfolgreiches Zusammenspiel zwischen Regionalverbänden, FI und SFP
Um fast 400 Sparkassen innerhalb kurzer Zeit auf einen völlig neuen Webauftritt zu migrieren und dabei dessen Potenziale voll auszunutzen, haben FI und SFP gemeinsam mit den regionalen Sparkassenverbänden eine umfassende Rollout-Unterstützung aufgesetzt:
Einer mehrmonatigen strategisch-konzeptionellen Vorbereitungsphase mit dem jeweiligen Regionalverband folgte die circa fünfmonatige Implementierung durch die FI. In über 40 Serien migrierte man rund 400 Institute – aus unterschiedlichen Bestandssystemen heraus und mit einigen individuellen Anforderungen.

Wesentlich für den erfolgreichen Ablauf war die regionale Bündelung der Rollout-Serien, durch die Sparkassen in einer Region von ihrer wechselseitigen Nähe und dem damit verbundenen Erfahrungsaustausch profitieren konnten.

Vollständig abgeschlossen wird der Rollout der neuen Internet-Filiale im August 2017 mit dem – aufgrund von Sonderkonstellationen notwendigen – Individualeinsatz in wenigen Instituten.